Berliner Kinos

 

Buch Cover Berliner KinosCinemas of Berlin

Fotograf: Ulf Buschmann
Vorwort: Dieter Kosslick
ISBN:
978-3-86368-121-0
Sprachen: deutsch und englisch
Verfügbarkeit: vergriffen
Umfang: 112 Seiten, 160 Illustrationen, 170mm x 240mm, gebunden, Hardcover
Preis: 16.80 €

 

Berlin, die Film- und Kinostadt. Dass es so viele schöne und außergewöhnliche Kinos gibt, hebt dieser Fotoband ins Bewusstsein. Kinosäle in knalligen Farben, Säle wie ein U-Boot, wie ein Wohnzimmer, streng gegliedert oder halbrund dynamisch. Hart wie die Lehrwerkstatt der Maurerzunft oder weich mit kuscheliger Knutschecke. Ulf Buschmann hat aber auch auf den letzten Drücker, bevor alles digitalisiert ist, meisterhaft die traditionelle Technik mit echten Filmprojektoren, Luftabsaugern und Rückspülmechanismen fotografiert.

Die Neuauflage wurde um Porträts der Kinos Bali und Odeon erweitert.

 Pressestimmen

„21 Kinos [jetzt 23!] werden vorgestellt, von A wie „Adria“ bis Z wie „Zukunft, in informativ-unterhaltsamen Kurzporträts mit deutsch/englischem Text, Stadtplanausschnitt und einer Handvoll die Schaulust kitzelnder, das Panorama wie das Detail feiernder Aufnahmen.“
Andreas Conrad, Tagesspiegel

„Das Auge von Ulf Buschmann führt uns die ebenso betörende wie fragile Schönheit der Kinos vor. Er zeigt uns, wie tief und fest sie in Berlin verwurzelt sind.“ – Martin Viering , Motz

„Berliner Kinos setzt die Architektur in Szene [und] macht Bock auf die große Leinwand. Schöne Fotos, wenig Text, gut zum Blättern und Verschenken.“ – Radio Fritz von RBB

„Es ist, als hätte jemand diese Säle, Projektionsräume und Foyers dabei ertappt, wie sie sich zwischen den Vorstellungen vom Sturm der Bilder ausruhen.“ – Andreas Kilb, FAZ

 

 Blick ins Buch