Die Hauptstadt Berlin zeigt sich immer mehr als ein idealer Standort für Events mit deutschlandweiter, ja internationaler Ausstrahlung. Die Stadt bietet herausragende Möglichkeiten für ungewöhnliche und öffentlichkeitswirksame Veranstaltungsorte, sie ist Anziehungspunkt für bedeutende Persönlichkeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen. Ideen für neue kulturelle Veranstaltungsformate lassen sich daher gerade hier gut verwirklichen. Ein Gewinn in jedem Fall sind die zu erwartenden kulturinteressierten Individualtouristen: für die Kulturinstitutionen und die Berliner Wirtschaft gleichermaßen.

Unsere Idee ist neu – ein Geschichtsfestival für ein breiteres Publikum gab es noch nie in Berlin. Dabei konzentriert sich in Berlin Geschichte, und sie ist spürbar wie in kaum einer anderen Stadt. In den letzten 300 Jahren prägte Berlin immer wieder die deutsche Geschichte auf entscheidende Weise, international ist Berlin geradezu ein Synonym für die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Entsprechend planen wir ein Event mit Teilnehmern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Napoleon in Berlin

Gemeinsame Veranstaltung von Historiale e.V. und Zeitreisen vom 27. bis 29. Oktober 2006. Den Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung wird eine medienwirksame szenische Darstellung am Pariser Platz bilden: Wie vor genau 200 Jahren wird Napoleon in Begleitung seiner Offiziere von einer Abordnung des Berliner Bürgertums den Stadtschlüssel überreicht bekommen und danach durch das Brandenburger Tor reiten.

Geplant sind weiterhin zahlreiche Vorlesungen, Diskussionsrunden, Stadtrundgänge und Ausstellungen an den Orten des Geschehens, historische Musik-, Theater- und Literaturbeispiele, Kostproben aus Mode und Küche der jeweiligen Epoche, ein Filmabend sowie Buchvorstellungen der beiden vom Berlin Story Verlag veröffentlichten Publikationen Berlin 1806 und Napoleon in Berlin.

Das komplette Programm finden Sie hier

Ab 2007 findet das Festival jährlich Ende August / Anfang September für mehrere Tage statt. Jedes Jahr wird das Festival unter einem anderen Themenschwerpunkt stehen. Potentielle Themen sind: die preußischen Reformen, Berlin im Kalten Krieg, Berlin: Stadt der Wissenschaft.

Bei einem vielfältigen Programm zu jeweils einem bedeutenden historischen Ereignis kommt das Publikum mit Historikern, Journalisten und Künstlern über mehrere Tage auf Tuchfüllung. Information, Austausch und Unterhaltung, sowie Kultur, Wissenschaft und Vergnügen werden Neugierde wecken und Faszination erzeugen.

Mehr Informationen unter

www.Historiale-Berlin.de