Zerstörungs-Tourismus


Eine Horde Fotografen läßt zwei Punkmädchen vor eingeworfene Fensterscheiben posieren und waidet die Zerstörung eines denkmalgeschützten Hauses aus.

„Zeigen Sie Mal Ihren Presseausweis … Sie dürfen hier nicht fotografieren,“ kommt einer der Fotografen auf mich zu.

Ein Nachbar aus Kreuzberg fragt mich, aus welcher Diktatur der wohl übriggeblieben sei. Und überhaupt, in Kreuzberg und Siezen – wo haben die denn die Punks gemietet?