„Wirtschaftswunder“ – Buchbesprechung

Autor: Wieland Giebel | Datum: 1. November 2012 | Kategorie: Berlin Story

Josef Heinrich Darchinger, Wirtschaftswunder. Deutschland nach dem Krieg. Taschen Verlag, 208 Seiten, 24 x 30 cm – 9,99 EUR

Die Schlote rauchen wieder. Es geht um die 50er- und frühen 60er-Jahre in den Fotos von Josef Heinrich Darchinger, bei denen man sich nicht vorstellen kann, wie jemand so präzise die Zeit und die Menschen und die Lebensumstände dokumentieren konnte. Genauso wenig kann man sich vorstellen, wie Taschen diesen großformatigen, gut gedruckten Fotoband für 9,99 Euro auf den Markt bringen kann. Das Buch hält, was das Titelbild verspricht. Wir sehen, wie die Menschen ungezwungen nach Leben gieren, so wie hier die Kinder nach den Storck Riesen, den Karamellbonbons für einen Groschen aus dem Automaten.