Wie werden Bürger zu Nazis? — Über die Lesung im Theater Darmstaddt

„… Mit „Heil Hitler!“ hat beispielsweise Hermann Müller seinen Lebenslauf unterschrieben: Nach dem Konkurs seiner kleinen Handwerksfirma schreibt er dankbar, dass Hitler der Inflation und den Arbeitskämpfen endlich „tatkräftig“ ein Ende gesetzt habe. Er fand ab Januar 1932 seine neue politische Heimat in der NSDAP. Hermann Führbach, der schon bald nach 1926 die Parteinummer 237 971 erhielt, trieb dagegen die Frage um, wie „das deutsche Volk als Ganzes“ wieder zu „Stolz und Ehren“ kommen könne …“

 

Bettina Bergstedt berichtet im Lauterbacher Anzeiger über die Lesung im Theater Darmstadt.

 

https://www.lauterbacher-anzeiger.de/freizeit/kunst-und-kultur/literatur/wie-werden-burger-zu-nazis_19927591#