Wie Leibniz einmal in Berlin das Dualsystem und Computer erfand

leibniz-rechenmaschine-dualsystem

leibniz-dualsystem

vintage-computer-div

vintage-computer-nixdorf

Gottfried Wilhelm Leibniz hatte gerade Königin Charlotte besucht (Charlottenburg), er war mit der Gründung der Akademie der Wissenschaft beschäftigt.

 

In der Kutsche notierte er sich auf dem Weg die Gedanken, die er in Berlin hatte. Zurück in Hannover schrieb er gleich seinen Kollegen, den Jesuiten in China, wie das genau sein müsse. Realisiert wurde der Gedanke erst später.

 

So wie in der zweiten Abbildung. Das Dualsystem war erfunden (2).

 

Und er legte noch eine Skizze bei, wie man den Mathematikern das lästige Rechnen ersparen könne, mit einer einfachen Rechenmaschine mit Kugeln (1).

 

Auf dem Vintage Computer Festival kann man das Modell ansehen, sonst im Deutschen Technikmuseum. Dank an Joseph Hoppe für den Hinweis auf die Messe. Diese Geschichte über Leibniz sollte einst ins Berlin Story Museum. Leider war da kein Platz.