Wie konnte es geschehen – Hitler-Dokumentation


Hitler – wie konnte es geschehen. Die erste Probeführung durch die Dokumentation, die mehr als 2.000 Quadratmeter auf drei Etagen des Berlin Story Bunkers umspannt.
Geplant war die Führung mit 90 Minuten. Gedauert hat sie zweieinhalb Stunden.

Wie lassen sich die entscheidenden Fakten zum Nationalsozialmus so vermitteln, dass unser Anliegen deutlich wird, wir wollen solch eine Zeit nie wieder und dass die Besucher gleichzeitig in ihrem Kopf eine Verbindung zu heute ziehen können.