Wie die Bücher zu den Lesern kommen

Umsatzverteilung Buchhandel1997 bis 2013
So kommen Bücher in Deutschland zu den Lesern: Nur noch die Hälfte wird 2011 über den Buchhandel verkauft.

Im Jahr 1997, als die Berlin Story gegründet wurde, waren es noch 60 Prozent.

Die Verlage verkaufen etwa 3 Prozent mehr im Direktvertrieb – bei uns wesentlich über den BerlinStory_Shop.

Besonders stark wuchs der Versandhandel. Die Leser lassen sich die Bücher nach Hause schicken. Davon profitiert wahrscheinlich am stärksten Amazon. Der Berlin Story Verlag verkauft auch über Amazon.

Lieber haben wir es natürlich, wenn in unserem Shop bestellt wird. Dann müssen wir nicht so viel an Amazon abgeben. Wir versteuern unsere Einnahmen in Deutschland. Amazon versteuert billiger in Luxemburg.

Quelle der Grafik: Börsenblatt des Deutschen Buchhandels 19/2013.