„Warum ich Nazi wurde“ — Besprechung

Bernadette Conrad im Literaturblatt: „Es gab nicht die eine entscheidende Motivation, es gab keine strikte Kausalität. Vielmehr gab es in allen Altersstufen und Bildungsgruppen eben solche, die es unbedingt wollten: Nazi werden. Um sie genauer zu verstehen, um sie überhaupt erst kennenzulernen – diese „große Menge kleiner Nazis“ – dazu leistet dieses Buch einen hervorragenden Beitrag.

„Warum ich Nazi wurde“, herausgegeben von Wieland Giebel, hier bestellen …