Volker Hobrack – Geburtstag

Volker_Hobrack_70_01 Volker_Hobrack_70_02 Volker_Hobrack_70_03

Volker Hobrack, im Vorstand der Historiale, Vorsitzender des Bürgervereins Luisenstadt, Chef der Gedenktafelkommission Mitte sowie der Straßenbenennungskommission Mitte, lange Jahre Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Mitte (SPD). Er wird 70 Jahre alt.

Wie, echt jetzt?“ fragen die Mitarbeiter der Historiale.

„Hä, Du willst uns auf die Schippe nehmen, vielleicht 50„, sagen die MitarbeiterInnen des Berlin Story Verlags. Im Berlin Story Verlag hat er das Buch Spuren der Geschichte herausgegeben. Es geht um mehr als 100 Gedenktafeln in Mitte, die er initiiert hat.

„Volker, mit dem Fahrrad und ohne Helm und 70? … kann doch nicht wahr sein.“

Volker Hobrack hinterlässt eine Glaubwürdigkeitslücke. Weil er gesellschaftlich so aktiv ist, mit Menschen und besonders viel mit jungen Menschen zusammen ist, altert er nicht.

In der evangelischen St. Thomas Kirche (oben) am Mariannenplatz neben Bethanien findet eine Andacht statt (Mitte). Gefeiert wird im Gemeindehaus.

Die erste Kindheitserinnerung sind die Bombennächte im Bunker. 40 Jahre DDR – das bedeutet eine Nische in Kultur und Sport suchen. Dann endlich mit dem Fall der Mauer ist es möglich, sich einzusetzen, etwas zu bewirken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar