Unter den Linden — Prachtboulevard

UdL Prachtboulevard 20150718_0000_720 UdL Prachtboulevard 20150718_000_720 UdL Prachtboulevard 20150718_00_720 UdL Prachtboulevard 20150718_01 UdL Prachtboulevard 20150718_02 UdL Prachtboulevard 20150718_03_462 UdL Prachtboulevard 20150718_04_462 UdL Prachtboulevard 20150718_05_462 UdL Prachtboulevard 20150718_011

Visit Berlin:

Der Berliner Prachtboulevard Unter den Linden ist das alte Herzstück Berlins und führt vom Brandenburger Tor bis zur Schlossbrücke. Am Boulevard Unter den Linden befinden sich zahlreiche wichtige Einrichtungen wie die Humboldt-Universität oder die Staatsoper sowie Sehenswürdigkeiten wie die Neue Wache oder das Zeughaus … Den Boulevard schmücken Restaurants, Cafés und Geschäfte.

berlin.de:

Unter den Linden ist ein 1573 angelegter Reit- und Jagdweg. Die Straße erhielt ihren Namen 1734. Nach 1871 war sie eine belebte Geschäftsstraße und wird auch gerne Boulevard genannt. Die Straße führt von der Schloßbrücke und dem Lustgarten zum Pariser Platz östlich des Brandenburger Tores. Entlang der Straße stehen zahlreiche prominente Bauwerke wie z.B. das Kronprinzenpalais, die neue Wache, der Berliner Dom oder die Humboldt-Universität.

Für die Beschilderung, die den Touristen das Lebens angenehm machen sollte, gab es eine Ausschreibung – Ergebnis siehe letztes Foto.

Die BVG als Bauträger versprach, so schonend und rücksichtsvoll wie möglich zu bauen.