Unsere MAN Diesel Notstromanlage

Autor: Enno Lenze | Datum: 20. April 2014 | Kategorie: Berlin Story Bunker

Werbung aus den 40er Jahren

Werbung aus den 40er Jahren

Im zweiten Untergeschoß des Bunkers steht eine MAN Diesel-Notstromanlage. Wenn der Strom im Bunker ausfiel, lief der Diesel an und lieferte über einen Generator genug Strom, um den Bunker zu beleuchten. Beim Dieselmotor handelt es sich um einen MAN W8V17,5/22A, ein Reihen-Achtzylinder, welcher bei 1000 Umdrehungen 265PS liefert.

Bisher war nur bekannt, dass er die Seriennummer 50866-869 hat. Dies reichte den gut vernutzen Leuten von Berliner Unterwelten um uns viel mehr Informationen zu besorgen. Unter anbderem, dass der Motor am 24.08.1943 geliefert wurde. Er wurde per Druckluft gestartet. Die Druckluft kam aus einer Flasche, die wiederum von einem Kompressor gefüllt wurde.

Notstromaggregat MAN Diesel

Notstromaggregat MAN Diesel W8V17,5/22A

Er war damals in Bunkern und Unternehmen verbreitet und man findet auch heute noch Lauffähige Modelle. Ein Motor steht bei MAN, ein weiterer kann gerade in Riesa erworben werden. Im Laufe des Jahres wird er der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Funktionsfähiger MAN W8V17,5/22A beim Hersteller

Funktionsfähiger MAN W8V17,5/22A beim Hersteller

Lieferschein des MAN Diesel

Lieferschein des MAN Diesel

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.