Trostpflaster für Touristen – kostenlos ins Museum

Autor: Wieland Giebel | Datum: 19. Mai 2012 | Kategorie: Berlin Story

Traurige Fluggäste werden vom Historiale Berlin Museum kostenfrei eingeladen

Mehr als warme Worte gibt es derzeit nicht für die Touristen, die mit dem Flieger nach Berlin kommen. Nachdem die Eröffnung des Flughafens BER verschoben wurde, bietet das Historiale Berlin Museum Unter den Linden 40 den Fluggästen freien Eintritt (statt 5 Euro) bis zur tatsächlichen Eröffnung – wann auch immer das sein wird.

Wieland Giebel (62), Vorsitzender der Historiale: „Wir tun etwas gegen den Image-Schaden der Stadt. Wenn sich sonst keiner um die armen Touristen kümmert, nehmen wir das in die Hand. Das moderne Museum hat schon eröffnet, uns gibt es tatsächlich. Wir zeigen Berlin von der Gründung bis heute über Audioguide in zehn Sprachen und laden alle ein, einfach mit show-your-ticket zu uns zu kommen. Bei uns kann man sehen, was die Berliner geleistet haben, nämlich zunächst im Berliner Unwillen 1448 die ersten Beamten vertrieben, die Stadt nach 1945 wieder aufgebaut und selbst die Mauer zu Fall gebracht.“

Alle Fluggäste, die von jetzt an bis zur Eröffnung von BER ins Historiale Berlin Museum kommen, erhalten freien Eintritt. Sie müssen ohne jeglichen bürokratischen Aufwand nur ihr Ticket oder den Kofferaufkleber zeigen.

 

Keine Atempause – Geschichte wird gemacht. Szenischer Darstellung führen den Besucher mit einem AudioGuide in 30 Stationen chronologisch durch die Geschichte Berlins – oft mit raumhohen Bildern, mit jeweils einem Film von 100 Sekunden. Hinzu kommen Exponate wie Schadows Prinzessinnengruppe, ein Berlinmodell und ein original Trabi, in den man sich setzten kann. Zusätzlich werden der Film “The Making of Berlin” (10 Sprachen) und ein Film über die Berliner Mauer gezeigt.Das Historiale BERLIN MUSEUM zieht einen roten Faden durch die Berliner Geschichte – zeitgemäß, konkret, international. Es dient als Portal für zeitgeschichtliche Museen und Gedenkstätten.

Die zentrale Anlaufstelle – this is truly a wonderful project.” Lonely Planet

You won´t find a better place in Berlin” TimeOut

Best of the Best in Berlin” Zitty

Berlin in einer Stunden in zehn Sprachen. An jedem Tag im Jahr von 10 bis 19 (letzter Einlass) Uhr, Unter den Linden 40, 10117 Berlin.