Tränenpalast bei Ch. Links – demnächst

Patricia

Bahnhof der Tränen_320Patricia Bohnstedt (auf dem Foto als Königin Luise, die Königin der Herzen) vom Vertrieb des Ch. Links Verlags weist uns auf das neue Buch von Philipp Springer hin, das er zusammen mit Mike Lukasch am 26. August 2013 um 19 Uhr in der Moderation von Verleger Christoph Links vorstellt.

Der Eintritt ist frei.

Im Buch geht es um die tragische Geschichte des Bahnhofs, des Tränenpalasts und vor allem der Menschen im Osten und im Westen.

Das Buch hat etwas Verspätung, ist aber immer noch deutlich schneller als das Buch zum gleichen Thema aus dem Berlin Story Verlag, das zwar in Vorbereitung, aber noch nicht einmal angekündigt ist.

Im Berlin Story Verlag gibt es von Harald Neckelmann „Friedrichstraße Berlin – zu Beginn des 20. Jahrhunderts. „