Tourismus in Berlin — Visit Berlin — mehr Besucher kommen

visit-berlin-2016_11_01 visit-berlin-2016_11_02 visit-berlin-2016_11_03Burkhard Kieker berichtet bei der Jahreskonferenz von Visit Berlin über den Tourismus in Berlin.

Wir befinden uns im Stadtbad Oderberg.

Es kommen die „touristischen Leistungsträger“ zusammen, also die Hotels, Stadtführer, Rundfahrtbetriebe, Reedereien, die privaten und einige öffentliche Museen.

Wir sind in jedem Jahr dabei. Über Visit Berlin werden auch die Tickets des Berlin Story Museums angeboten.

Weiter steigen die Incoming-Zahlen, in diesem Jahr um drei Prozent. Besonders aus Großbritannien, den USA, aus Spanien kommen mehr Besucher.

Weniger aus Russland, aus Asien und den Golf-Staaten.

64 Prozent sind wiederkehrende Besucher. Das Durchschnittsalter sinkt auf 39,3 Jahre mit Schwerpunkten bei ganz jungen Leuten und dann 40 bis 60 Jahre. 65 Prozent der Besucher kommen aufgrund von Sehenswürdigkeiten und 39 Prozent reisen mit Partner.

 

93 Prozent der Berliner leben gern in der Stadt, 85 Prozent freuen sich über Touristen, und 88 Prozent sind stolz darauf, dass wir so viele Besucher haben. Das sind im internationalen Vergleich extrem hohe Werte.