Telefonat mit Stalin — Schatz von Troja im Berlin Story Bunker gefunden

Troja TransportRussenlaster

Russe kommt durch Klappe_800

Russe kommt durch Klappe_462

Russenlaster_Totale

Russe vor der Übergabe, telefoniert mit Stalin

Russen tummeln sich im Berlin Story Bunker. Das erste mal nach 1945. Was ist da los?

 

„Der Russe“ hat den Schatz von Troja mitgenommen. Beutekunst. Das sagt Wikipedia dazu:

 

„Der Schatz des Priamos (auch Gold von Troja) ist ein Depotfund, den Heinrich Schliemann während seiner Ausgrabungen in Troja entdeckte … Der Fund umfasst an die 8000 Gegenstände.

 

1881 wurde der Schatz von Schliemann dem deutschen Volk geschenkt und ab 1885 im Völkerkundemuseum Berlin verwahrt.

 

((Das Völkerkundemuseum befand sich in unmittelbarer Nähe des Berlin Story Bunkers. Es befand neben dem Martin-Gropius-Bau auf den heutigen Parkplatz an der Stresemannstraße.))

 

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er als Beutekunst nach Russland gebracht.

 

Dort wurde sein Aufenthalt geheim gehalten und erst 1993 bestätigt. Der Schatz des Priamos befindet sich noch heute in Russland; in Berlin befindet sich nur eine originalgetreue Nachbildung …“

 

Die ganze Geschichte auf Wikipedia …

 

Auch die FAZ hat eine Meinung dazu. Es gab nämlich ziemlichen Zoff zwischen Merkel und Putin deswegen

Über den Schatz von Troja die FAZ lesen …