taz über die Dokumentation „Hitler – wie konnte es geschehen“

Mirjam Ratmann berichtet in der taz ausführlich über die Dokumentation „Hitler – wie konnte es geschehen“ im Berlin Story Bunker.

“ … Ungewohnt im Kontrast zu anderen vergleichbaren Dokumentationen ist, dass sich in den Texten oft klar positionierende Meinungen und Thesen finden … Es sind aber insbesondere die Fakten und Bilder, die man so noch nie gesehen hat, die die Dokumentation spannend und sehenswert machen … Das Bildmaterial der Dokumentation ist besonders im Hinblick auf den Holocaust schockierend und einprägsam zugleich, weil die Dokumentation hier einen anderen Weg geht als vergleichbare Projekte.“

Der vollständige Beitrag von Mirjam Ratmann heute in der taz …