Spatzen soweit zu Ende gebrütet — Abriss geht los

wilhelmstrasse-spatzen-soweit-fertig

Karin Schmidl schrieb in der Berliner Zeitung am 23. Mai 2016: „Ende März haben wir den Hinweis einer Bürgerin aus der Nachbarschaft erhalten, die an dem leeren Wohnblock Spatzen beim Nestbau beobachtet hat“, sagt die für Umwelt und Natur zuständige Bezirksstadträtin Sabine Weißler, Grüne. Der Bauherr habe es offensichtlich versäumt, sich mit geltenden Bestimmungen des Artenschutzes zu befassen, so die Politikerin. Was nichts anderes bedeutet als: Die Spatzen waren schneller als der Investor. Dieser kann mit dem Abriss frühestens Ende September beginnen, denn Spatzen brüten gern mehrmals im Jahr.“

Jetzt beginnt der Abriss. Da ganz hinten sieht es aber so aus, als würde gerade ein Nest gebaut …