Sonntag, 31. Juli 2005

Trennungen. Manche Trennung zieht sich etwas lange hin und endet doch gut. Es gab noch Komplimente über das gute Aussehen, den super Zustand und die extreme Zuverlässigkeit sowie Vielseitigkeit, dann war sie weg, unsere Heizung mit dem gelben Schlauch, die in den alten Räumen so viel Eindruck gemacht hat, daß selbst die Berliner Morgenpost darüber berichtete.
image
Jetzt wird sie die Halle einer Reifenfirma in Eberswalde heizen. Getrennt haben wir uns jetzt endlich, weil diese Art des Erwärmens für uns Geschichte ist, an die wir uns gern erinnern, ein Höhepunkt des Daseins, aber die Heizung über unsere Homepage jemanden gefunden hat, der sie braucht. Heute um 11 Uhr wurde sie abgeholt. Mit allem Zubehör. Wir heizen im Winter dann mit Fernwärme, ohne heiße Luft erzeugen zu müssen, die für die Mitarbeiterinnen (und Mitarbeiter) nicht eben gut war.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar