Sonntag, 19. August 2007

Veredelung der Gesellschaft durch Weisheit der Regierung

Karl August von Hardenberg tritt bald in der Historiale auf

Sven Felix Kellerhoff beschreibt heute ausführlich in der Berliner Illustrierten Zeitung, der Beilage der Berliner Morgenpost, was es mit Scheitern als Chance auf sich hat, was Karl August von Hardenberg (Abbildung) leistete.

Das Land liegt am Boden. Militärisch besiegt, von den Feinden besetzt, wirtschaftlich ausgeblutet und politisch machtlos, ist es anderen Staaten vollkommen ausgeliefert. Doch dann beginnen erfahrene Politiker, das Land vollständig umzugestalten. Sie wissen: Eine Liberalisierung ist notwendig, eine Verfassung, die mehr Freiheiten vorsieht, ein geistiger Aufbruch und eine neu aufgebaute Verwaltung. Und auch in vielen weiteren Bereichen müssen Reformen durchgesetzt werden, um das Land aus der Talsohle herauszuholen.

Mehr in der Berliner Morgenpost.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar