Sonntag, 18. Juni 2004

Koksen. Nehmen unsere Mitarbeiter Drogen? Die Frage stellte sich, weil es Tage gibt, an denen alle ziemlich überdreht sind, giggeln, sich zuzwinkern, mit Kunden flirten, fröhlichen Quatsch machen, an der Kasse die Kunden zum Lachen bringen, während neue Mitarbeiterinnen in der Ecke stehen, ihnen die Füße wehtun und sie denken (und kaum zu fragen wagen): Die können doch nicht den ganzen Tag so drauf sein! Wird hier vielleicht gekokst? Nö – unsere Droge ist Vergnügen an der Arbeit, echte Freude mit den Kunden, die herzlichen Beziehungen untereinander. Und das schaukelt sich gegenseitig gelegentlich hoch.

Sind Christa Wolf und Tom Wolf Geschwister? Ist sie seine Mutter? Wollen uns Kunden manchmal auf die Schippe nehmen? Oder ein Späßchen machen?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar