Sonntag, 11. September 2005

Tag des offenen Denkmals. Da kommen viele Menschen, die nach Bunkern fragen, nach den Orten aus dem Denkmalprogramm oder nach Kirchen. "Where is near Brandenburg Gate a Lutheran church? " Soll die wirklich lutheranisch sein oder meinen Sie so allgemein protestantisch? "Lutheran". Gibt es so ganz nahe am Brandenburger Tor nicht. "You know, my family left Berlin 1880. Can you help me …?" Nein, da können wir nur zum Landeskirchenarchiv weiterschicken oder ins Zentrum für Berlinstudien. Der nächste Wissenstest: Ein Foto mit einer indischen Gottheit. "Können Sie mir sagen, wo das ist?" – "Klar, das ist die Figur auf dem indischen Brunnen im ehemaligen Luisenstädtischen Kanal, zwischen Leuschnerdamm und Legiendamm. Haben Sie einen Stadtplan?" Nein, hat er nicht. Dann ist meine Lehrstunde schon vorbei. Menschen, die ohne Stadtplan etwas erklärt haben möchten, sollen dann lieber nebenan ins Souvenirgeschäft gehen und mir nicht die Zeit stehlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar