Sonntag, 1. November 2009

Koreanisches Fernsehen in der Berlin Story
Yeonkyo Kim (links) bespricht mit Hang-Yoon Cho, wie die Szene aufgebaut werden soll.
Koreanisches Fernsehen in der Berlin Story2
Es geht dem Director von YNT, dem 24-Stunden-Nachrichtensender in Korea, um die Frage, wie wir in Deutschland mit unserem kulturellen Erbe umgehen. Daß beim Bebelplatz nach ausführlicher gesellschaftlicher Diskussion nicht die Zeit Friedrichs des Großen rekonstruiert wurde, sondern an die Bücherverbrennung erinnert wird.

Michael_Bienert fuehrt die Familie Mommsen durch Berlin
Vor 100 Jahren, am 1. November 1909, wurde das Denkmal für den ersten deutschen Literaturnobelpreisträger vor dem Universitätsgebäude Unter den Linden eingeweiht. Wer wars? Der Historiker Theodor Mommsen bekam den Preis 1902 für seine lebendige Darstellung der römischen Geschichte. Mommsen hatte 16 Kinder, entsprechend zahlreich sind die heute noch lebenden Nachkommen, die sich am Wochenende zu einem Familientreffen in Berlin versammelten. Unser Autor Michael Bienert (links mit Hut), ausgewiesener Kenner von Mommsens Epoche durch seine Buch „Kaiserzeit und Moderne“, führte sie durch die Denkmallandschaft Unter den Linden und zu den Arbeitsplätzen ihres Vorfahren an Universität, Akademie der Wissenschaften und ehemaliger Königlicher Bibliothek.
Alles über Michael Bienert …

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar