Sonnabend, 6. November 2004

Das „Freie Wort“, die Tageszeitung in Schmalkalden, dem Geburtsort von Wieland Giebel (= Ossi), greift die Auszeichnung „Buchhandlung des Jahres“ auf, um über Giebel zu berichten. Oben in Ostfriesland waren sie schneller. Da haben die Zeitungen in Leer bereits vor Wochen über Imke Schuster im Zusammenhang mit dem Oskar der Buchhandlungen berichtet. Im Laden haben wir eine Postkarte mit dem Text „Vom Wessi lernen heißt siegen lernen.“

Etwas verwirrt kommt Claude Möller, der Baumeister des Berlinmodells, in den Laden. In der Hand hat er ein Haus. Schöne Fassade, aber kein richtiges Dach. Hat jemand das Dach gemopst? Nein. Das Haus ist neu. Nicht von ihm. Irgendwer hat ein neues Haus gebaut und einfach in die Behrenstrasse gestellt. Könnte es sein, daß die Praktikantinnen unterbeschäftigt sind?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar