Sonnabend, 6. Januar 2006

image
Neulich hat Google ein Internetportal gekauft, in dem man seine privaten Fotos einstellen und Freunden zeigen kann. In den USA ist das noch mehr verbreitet als hier, www.flickr.com. Um mal zu gucken, wie das funktioniert, gebe ich einen Begriff ein, was könnte man mal eingeben, Friedrich der Große zum Beispiel und – da kommt der Fritz aus unserem Fenster, künstlerisch toll bearbeitet. Den hat ein amerikanischer Besucher im November 2005 fotografiert. Und wenn Sie „Lola rennt“ eingeben, werden Sie sich wundern …

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar