Sonnabend, 27. M

Besucher berliner Kulturinstitutionen nach Geschlechtern, aus der CULMON-Studie

Besucherstruktur Berliner Kultureinrichtungen und der Berlin Story

Die Berlin Story hat sich durch den Umzug in die Kaiserhöfe vor zwei Jahren noch stärker zu einer touristischen Einrichtung entwickelt. Deswegen interessiert uns, ob unsere Kundenerhebungen mit denen anderer Kultureinrichtungen übereinstimmen. Wir befragen in jedem Monat eine Woche lang Kunden an der Kasse, nicht hundert Prozent, aber ziemlich repräsentativ, jeweils über 1000 pro Monat.
Zwischen Juli 2009 und Februar 2010 kamen 53 Prozent der Besucher aus Deutschland (16 Prozent aus Berlin) und 47 Prozent aus anderen Ländern, aus Spanien, Italien, England, Frankreich, den Niederlanden sowie den USA, in dieser Reihenfolge. 52,5 Prozent waren Frauen, 47,5 Prozent Männer. Wir dachten, wir hätten mehr männliche Besucher. Die Länder-Reihenfolge bei den Besuchern sowie das Geschlechterverhältnis stimmt relativ genau mit den Besuchen in Museen überein, auch dort ist der Anteil von Frauen etwas höher. Für unsere Werbung heißt das, die Verknüpfung mit den Museen ist am wichtigsten. 90 Prozent der Besucher des Jüdischen Museums sowie 86 Prozent von Schloss Charlottenburg sind Touristen.

Gestern wurde die seit Dezember 2008 laufende Befragung der Touristen in Berlin vom Kulturstaatssekretär Andr

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar