Sonnabend, 27. Januar 2007

image
Im Salon Sophie Charlotte ging es in der Berlin-Brandenburgischen, früher Preußischen Akademie der Wissenschaft zunächst um Europa im Nahen Osten (eigentlich ja auf deutsch Vorderen Orient). Hier kamen im Einstein-Saal fast mehr Menschen zusammen, als den ganzen Tag über Besucher in der Buchhandlung waren. Volker Perthes sprach mit dem Israeli Ari Primor und dem Al Dschasira Journalisten Azmi Bishara darüber, daß doch die Araber wissen, daß sie Israel nicht mehr loswerden und die Israelis wissen, daß sie die Palästinenser nicht beherrschen können. Warum einigt man sich dann nicht? Anschließend berichtete Stephan Seidelmayer über ein einfacheres Thema, nämlich „Preußen in Ägypten. Die Königlich-Preußische Expedition 1842 bis 1845“. Damals war die Expedition sicher nicht einfach. Lepsius verlief sich auf dem Sinai in der Wüste. Die wunderbaren Zeichnungen, Gemälde, Originale, die Tagebücher, man riecht den Orient förmlich, das reizt doch, ein Buch drüber zu machen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar