Sonnabend, 26. Januar 2008

Nasen1

nasen2

Nasen3

Das Original Oberkreuzberger Nasenflötenorchester bescherte eine Zeitreise mit Tuten und Blasen zur Ausstellungseröffnung zum Buch Kreuzberg SO 36 von Peter Frischmuth, erschienen im Verlag der Berlin Story.

Jürgen vom Buchladen Kisch & Co in der Oranienstraße legte uns nahe, eine kurze Kreuzberger Geschichte herauszugeben. Wir legten Martin Düspohl nahe, dem Leiter des Museums, das Buch so zu schreiben, daß es vor Weihnachten in den Kreuzberger Buchhandlungen liegt.

Bezirksstadträtin Sigrid Klebba für Kultur und Bildung in Kreuzberg legten wir nahe, das Buch über den Luisenstädtischen Kanal ein bißchen zu unterstützen. Sie legte sich da nicht fest. So einfach ist das ja nicht. Das wird ein weiteres Kreuzberger Heimatkundebuch mit dem umfassenden Anspruch der Volksbildung. In diesem Jahr kommt auch noch das Buch zur Kreuzberger Gastwirtschaft Henne.

Antje Werner und Monika Bauer planen In der Berlin Story beugen sich Buchhändlerin Antje Werner und Szenenbildnerin Monika Bauert über Pläne und hecken etwas aus. Nachher kam noch Till Kaposty-Bliss hinzu und fand, wir sollten doch in der Buchhandlung für die Beschriftungen die Schrifttypen nehmen, die auch im Verlag verwendet werden. Das ist ja eine ziemlich gute Idee. Till hat das Erscheinungsbild unserer Bücher gestaltet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar