Sonnabend, 23. Oktober 2010

Dinner Krimi, der Tod traegt Petticoat, ausverkauft
Dinner Krimi im Berlin Story Salon, der Tod trägt Petticoat, ausverkauft.

Sonnabend Unter den Linden. Bis spät in die Nacht ist es aufgrund des Festivals of Lights und des Light - Night-Laufs extrem voll.Sonnabend Unter den Linden. Bis spät in die Nacht ist es aufgrund des Festivals of Lights und des Light – Night-Laufs extrem voll.

Hauptstadt der Spione

Lesung am Dienstag, dem 23. November 2010 um 18 Uhr im Berlin Story Salon – im Rahmen der Berlin-Brandenburgischen Buchwochen. Der Eintritt ist frei.

Fast ein halbes Jahrhundert verlief die heißeste Front im Kalten Krieg quer durch Berlin. In den fünfziger Jahren lieferten sich die Geheimdienste von Nato und Warschauer Pakt ein fortwährendes Duell im Dunkeln, doch auch deutsche Spione mischten auf beiden Seiten mit: Erich Mielkes Stasi und Reinhard Gehlens Bundesnachrichtendienst zum Beispiel.
Mit dem Bau der Mauer 1961 verlagerte sich der Schwerpunkt der Spionage, doch Berlin blieb bis zur Friedlichen Revolution die Hauptstadt der Spione. Der Journalist Sven Felix Kellerhoff und der Historiker Bernd von Kostka beschreiben in ihrem ersten gemeinsamen Buch die vielfältige Tätigkeit verschiedener Geheimdienste in der Stadt.
Sven Felix Kellerhoff, Jahrgang 1971, absolvierte nach dem Studium der Neueren und Alten Geschichte, des Medienrechts und der Publizistik die Berliner Journalisten-Schule. Seit 1993 ist er als Journalist tätig, seit 2003 Leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte bei der WELT und der Berliner Morgenpost. Kellerhoff ist außerdem Autor verschiedener zeithistorischer Sachbücher – im Berlin Story Verlag erschienen u.a.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar