Sonnabend, 20. November 2004

Sieben Jahre Berlin Story. Sieben Jahre auf, ohne einen Tag zu. Heute morgen standen wunderschöne Orchideen an der Kasse vom dienstältesten Mitarbeiter Mazen Nourallah sowie von Heyam Manana, der Prinzessin aus dem Morgenland. Danke.

Deus es Machina. Der reitende Bote der Götter erscheint am Sonnabend nachmittag gegen 16 Uhr. Ein großer Umschlag liegt im Posteingang. „Wo kommt der den her?“ – „Hat ein Bote gebracht?“ – „Jetzt?“ – „Eben“. Darin ist die Baugenehmigung für die Ausstellung in den ersten 100 Tagen hatte wir 30 000 Besucher. Jetzt können die Besucher von sich sagen, sie waren legal in der Ausstellung. Wir haben den Bauantrag am 18. November gestellt. 2003. Vor einiger Zeit zahlten wir dann auf Anforderung die Gebühr. Die Bistrogenehmigung liegt schon seit einigen Wochen vor. Eigentlich auch komisch. Dieser Eintrag ins Tagbuch soll kein Vorwurf sein. Die Baubehörde ist überlastet. Der Beitrag ist eher ein Zeitbild über den Zustand des Daseins in Berlin heute. Wir wußten aus den Gesprächen mit der Behörde allerdings, daß wir die Genehmigung bekommen würden, daß dem nichts entgegensteht. Bis zum 12. Dezember hat die Ausstellung auf, noch 23 Tage.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar