Sonnabend, 17. Juni 2004

Lang Lang, der chinesische Wunderpianist, 22 Jahre alt, tauchte im Laden auf, wurde von Nele natürlich sofort erkannt, höflichst mit „nihau“ begrüßt, beim bezahlen mit „che che“ bedankt. Sie wollte ihn nicht mit dem Wunsch nach einem Autogramm nerven, obwohl sie ihn ganz toll findet und schon Karten bestellt hat für sein Konzert in der Philharmonie im Herbst. Naja, das war vor ein paar Tagen und Nele erzählte es heute.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar