Sonnabend, 16. Mai 2009

braut
Die Braut, eine echte Braut, keine Theaterbraut. Heute war Hochzeit von Heike und Ulli und die ganze Hochzeitsgesellschaft ist im Salon. Mord und noch ein Mord und eine Hochzeit. Es geht hoch her heute beim Ringvereinen Deutsche Kraft, das wird ein langer, schöner Abend … Die Braut hält es aber eher mit Immertreu.
Eine gluecklich Braut beim Dinner Krimi
Die Hochzeitsgesellschaft muß sich das wundervolle Gequietsche und Gekeife von Lucy anhören, der trauernden Witwe, die doch ziemlich im Verdacht steht, ihren Ex … na sagen wir, so ein bißchen nachgeholfen zu haben. Der Berlin Story Salon, die neue Bühne in Berlins Mitte, ist bis auf den letzten Platz ausverkauft.
szene
Kommissar Engelbrecht (rechts, weiß) ermittelt bis zum Dessert, Vollstrecker Klaus (am Flügel) will vollstrecken, am liebsten schon vor der Suppe, und Charly, die Dessous-Vertreterin, tut so, als könne sie kein Wässerchen trüben.
Lucy, das Spiel geht auch in der Pause weiter
Lucy, die trauernde Witwe mit dem Flachmann, während der Pause des Dinner Krimis im Hof der Berlin Story. Auch während der Pause geht das Stück weiter.

Martin und Wieland und Kleine Kreuzberg Geschichte
Im Kreuzberg Museum stellt der Leiter Martin Düspohl (links) das Buch Kleine Kreuzberg-Geschichte vor.
Martin und Wieland strahlen sich an
Das Buch wurde unter Verwendung von Texten vom KreuzbergMuseum, von Mitarbeitern und Autoren des Museums zusammengebaut.
Besucher im Kreuzberg Mueum bei der Buchvorstellung von Martin Duespohl der Kleinen Kreuzberg-Geschichte
Es ist noch ziemlich früh, 18 Uhr, dennoch ist der Saal des Museums voll. Heimspiel.

Sehnsucht Berlin in der Langen Nacht des Buchs in der Oranienstrasse
In der Oranienstraße in Kreuzberg ist heute die 11. Lange Nacht des Buchs. Hier im Restaurant Osanne wird die Posterserie „Sehsucht berlin“ präsentiert. Texte und Biografien, die in Geschäften und Lokalen rund um die Oranienstraße ausgestellt waren.

Stattreisen bereitet die Tour vor
In den Kaiserhöfen vor der Berlin Story wird eine Gruppe mit den Empfangsgeräten von Stattreisen ausgestattet. Dadurch können die Teilnehmer den Guide besser verstehen und es können O-Töne eingespielt werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar