Sonnabend, 10. September 2005

Die Demo heute wendet sich wie gestern gegen die amerikanische Administration, und diesmal geht es um die Ärmsten der Armen, die von der Regierung in New Orleans bewußt geopfert worden seien, weil sie sowieso nur Geld kosten. Dann wird die Anzahl der Leichensäcke genannt, 25 000, die ins Katastrophengebiet gebracht wurden, obwohl am Morgen schon in der Zeitung stand, daß die Anzahl der Toten glücklicherweise nur wenige Hunderte beträgt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar