Sonnabend, 1. Januar 2005

Unserem traditionellen Motto: „Vor der eigenen Tür kehren“ konnten wir am Neujahrsmorgen noch eben so gerecht werden, bevor dann ab Mittag die Besucher Unter den Linden strömten. Die Stadtreinigung macht sehr gut und sehr schnell alles sauber. Für uns bleibt aber immer noch genug Arbeit mit kleinen Scherben und Zigarettenkippen. Aufgrund des Ansturms mußten wir heute zeitweise einen Schlangen-Entertainer einsetzen, der die Schlange wartender Menschen vor der Kasse unterhielt. Eigentlich möchten wir, daß an der Kasse niemand mehr als eine Minute wartet. Heute waren es bis zu drei Minuten. Im neuen Laden werden wir zwei Kassen haben.
image

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar