Sonnabend in die Oranienstraße kommen

buchnacht1Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Berlin Story

am Samstag, dem 8. Juni 2013 findet in der Oranienstraße die alljährliche Lange Buchnacht statt. Ab 18.30 Uhr stellen die Kreuzberg-Experten des Berlin Story Verlags im Kulturwirtshaus Max und Moritz ihr persönliches Kreuzberg vor. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir begrüßen Sie herzlich!
buchnacht1.jpg

18.30 Uhr – 19.15 Uhr: Kreuzberg – Wie viele Bücher denn noch? Alle Geheimnisse des Berlin Story Verlags verraten von Geschäftsführer Enno Lenze und Lektor Wieland Giebel
19.30 Uhr – 20.15 Uhr: Kleine Kreuzberggeschichte – Wie kaum ein anderer Stadtteil wird Kreuzberg mit Berlin identifiziert. Einen kleinen Durchgang der Geschichte an Bildern geben Enno Lenze und Wieland Giebel
20.30 Uhr – 21.15 Uhr: Der Luisenstädtische Kanal – Erschaffen durch Meisterleistungen, dann zugeschüttet als Sperrgebiet und Todesstreifen, heute teilend und verbindend zugleich in den Kontroversen über die zukünftige Nutzung. Enno Lenze und Wieland Giebel präsentieren den Nischentitel anhand von kaum bekannten Bildern.
21.30 Uhr – 22.15 Uhr: Stillstand und Bewegung – Hausbesetzer, Straßenfeste, Reservate. Steinewerfer, Bullen, Punks. Michael Hughes erzählt spannende Anekdoten und Plaudereien zu jedem einzelnen seiner Bilder
22.30 Uhr – open end: Arbeitstitel – Häuserkampf im Berlin der 1980er (geplant für Winter 2013). Lothar Schmid berichtet anhand von Bildern über die Straßenschlachten der 80er Jahre

Zu finden sind wir hier: Max & Moritz, Bibliotheksraum im 1. OG, Oranienstraße 169, Eintritt frei