Simon Hodgsons Masterpiece

Simon and The Wall in the World 02 462

Simon Hodgson (rechts) hat „Where in the World is the Berlin Wall“ ins Englische übersetzt. Hier werden gerade die letzten Paletten vom Laster gezogen. Verlagsleiter Norman Bösch (rechts) hilft.

Diese Übersetzung ist Simons Meisterstück. 300 Seiten anspruchsvoller Text, dauernd kamen noch Veränderungen und Ergänzungen.

Simon übersetzt die Bücher des Berlin Story Verlags ins Englische, sozusagen seine Gesellenstücke, er spricht die Filme, das Sahnhäubchen, und leitet den Laden „Alles über Berlin“, sein Brotjob.

Vor sieben Jahren kam Simon als Praktikant. Er hatte in Liverpool studiert – deutsche Geschichte und europäischen Film.

Nachtrag: Norman Bösch hat auch als Praktikant angefangen – vor etwa 10 Jahren. Wenn Praktikanten 8,50 Euro pro Stunde erhalten müssen, wird es bei uns keine Praktis mehr geben. Und Menschen wie diese beiden hätten (bei uns) nicht die Chance, sich zu Führungskräften ohne formalen Ausbildungsweg zu entwickeln.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar