Risse im Asphalt — im Podcast von Anne Ramsdorf von der Superillu

Die Journalistin Anne Ramsdorf von der Superillu hat Stefanie Röfke für ihren Podcast „Ostwärts“ zum 17-Minuten-Gespräch gebeten:

ostwaerts.kindheit-im-sozialismus

Anne Ramsdorf: Stefanie Röfke hat ihre Kindheit im Sozialismus verbracht – in Berlin-Marzahn. In ihrem Buch „Risse im Asphalt“ erinnert sie an einen Staat, der sie prägte, aber nicht mehr da ist. In dieser Podcastfolge spazieren wir mit ihr durch die Häuserreihen der Plattenbausiedlung und lasse uns von Steffi – stellvertretend für ihre Generation – erzählen, was es mit einem macht, wenn sich in der Kindheit plötzlich alles verändert.

Steffis Buch findet hier: https://www.berlinstory.de/verlag/risse-im-asphalt/