Reichsluftfahrtministerium — Haus der Ministerien — Treuhand — Finanzministerium

Autor: Wieland Giebel | Datum: 19. Januar 2016 | Kategorie: Berlin Story

ReichsluftfahrtministeriumIm Reigen des Berliner Gebäuderecyclings kommt diesem enorm großem Gebäude des Architekten Ernst Sagebiel in der Wilhelmstraße eine besondere Bedeutung zu.

 

Es wandelte sich vom Reichsluftfahrtministerium während der Nazi-Zeit zum Haus der Ministerien zu DDR-Zeit. Dort marschierten am 17. Juni 1953 die streikenden Arbeiter auf. Dort rollten russische Panzer an und schlugen den Volksaufstand nieder.

 

Nach dem Fall der Mauer war die Treuhand in diesem Gebäude. Ihre Aufgabe bestand in der Privatisierung der Betriebe der untergegangenen DDR.

 

Heute ist dort das Finanzministerium der Bundesrepublik Deutschland.