Prinzessinnengruppe im Berlin Story Verlag

Prinzessinnengruppe Stephanie Hönicke und Arina Wagner im Berlin Story Verlag_462

Prinzessinnengruppe - Making of mit Norman Boesch_462

 

Quadriga-und-Prinzessinnengruppe

Prinzessinnengruppe_BuchladenBerlinStory-Wikipedia

Lindenfest, Girlsreihe_462

 

Stephanie Hönicke und Arina Wagner auf dem Sockel der Prinzessinnen.

 

Stephie (Vertrieb und Marketing des Berlin Story Verlags) tritt bald etwas kürzer und Arina kommt zu uns.

 

Stellprobe. Berlins schönste Schwestern.

 

Die Prinzessinnengruppe von Schadow spielt in der Berlin Story seit jeher eine bedeutende Rolle.

 

Sie begleitet uns als Standbild in Lebensgröße. Wir verkaufen sie in den Läden (gern) in groß und klein.

 

Eine lebensgroße Prinzessinnengruppe mit Königin Luise zieht demnächst in die Luisenstadt, benannt schon zu Lebzeiten nach der verehrten Königin Luise, in den Berlin Story Verlag. Friederike, die jüngere Schwester (rechts), war eher eine Wilde. Sie wurde später Königin von Hannover.

 

Norman Bösch, Verlagsleiter, dirigiert die Stellprobe (2) mit Hilfe des Buchs „Schadows Prinzessinnengruppe“ von Reimar F. Lacher, erschienen im Berlin Story Verlag.

 

Als die Prinzessinnen aus Potsdam aus der Werkstatt von Alex Agwanjan zu uns kamen (3), zogen wir sie durch die Kaiserfahrt des Brandenburger Tors – oben bekrönt von Schadwos Quadriga. Man sieht also hier keine Fotomontage.

 

Die Prinzessinnengruppe der Berlin Story ist auch bei Wikipedia (4) gelandet. Paola aus Italien hatte das Schaufenster gestaltet.

 

Und woher kommen die eleganten Königin-Luise-Kleider? Sie stammen vom Linden-Fest 1997 (5), als wir an zwei Tagen die Linden dicht machen könnten, um deren 350. Geburtstag zu feiern.