Peter Longerich — Hitler Biographie — Topographie des Terrors

Nachama Longerich Hitler Biografie
Longerich Topographie PublikumPeter Longerich (rechts) stellt in der Topographie des Terrors seine Hitler-Biographie vor – im Gespräch mit Rabbiner Andreas Nachama, Leiter der Gedenkstätte des Terrors.

 

  • – Ein außerordentliches Beispiel personalisierter Herrschaft
  • – Hitler ließ den Machtapparat zerfallen, gab weit gestreut Aufträge an Personen, die ihm persönlich verantwortlich sind
  • – Hitler habe die Zügel immer in der Hand gehabt (kein „Schwacher“ Diktator)
  • – Absolute Fixierung auf utopische Ziele
  • – Hitler mit Psyche und Gefühlsleben zeigen
  • – Seine Karriere lässt sich an den ersten drei Jahrzehnten seines Lebens nicht erklären
  • – Hitler steuerte den Prozess der Machtergreifung, habe es nicht laufen gelassen
  • – Hitler war bis 30 Jahre ein Niemand, die Frage sei, wie er ein „großer, begnadeter“ Staatsmann wurde
  • – Hitler habe schon mit 16 Jahren Linz umgeplant – in Worten.