Nichts gegen NSA – aber coolere Spione gab es in Berlin

Hauptstadt_der_Spione_Cover_3D_linksMehr Spione als man sich vorstellen kann. In Berlin wimmelte es nur so von Geheimdiensten. Experten des Berlin Story Verlag berichten darüber. Allein für Hauptstadt der Spione brauchten wir zwei Autoren, einen für die deutschen Spione (Sven Felix Kellerhoff), einen für die ausländischen (Bernd von Kostka). Kostka sitzt an der Quelle. Im Alliierten Museum treffen sich die Spione auf Rente und plaudern …

Klaus Behling kennt die Menschen, die in die Klauen der Dienste geraten sind und zermalmt wurden – im Osten wie im Westen.

Zusammen mit Andreas Jüttemann ging er den Spuren der Geheimdienste auf dem Teufelsberg ach.

Alles über Berlin, alles über die Geheimdienste, Spionage, Erfolge, Pannen, Tunnel und Stasi-Nutten.

Mehr zu den drei Büchern im Blog des Berlin Story Verlags …