Niederschwellige Geschichtsvermittlung

Beim Kultursenat besteht eine Stelle für niederschwellige Geschichtsvermittlung, daher kennen wir diesen schönen Begriff.  In Berlin gibt es an vielen zeithistorischen Orten Hinweise, Tafeln, Ausstellungen, die man ohne Eintrittsgeld lesen oder ansehen kann.

Unser Beitrag sind die Geschichtskarten vor Buchhandlung. An jedem Tag stehen Menschen davor uns sehen sich diese Karten zu unserer großen Freude an. Viele kaufen sie auch.

Hier geht es um die Occupation Map der Alliierten, in der Abbildung unten etwas weichgezeichnet. Die Karte gibt es in der Buchhandlung gefaltet und gerollt.