Niederschwellige Geschichtsvermittlung

Niederschwellige-Geschichtsvermittlung01 Niederschwellige-Geschichtsvermittlung02 Niederschwellige-Geschichtsvermittlung03 Niederschwellige-Geschichtsvermittlung04 Niederschwellige-Geschichtsvermittlung05 Niederschwellige-Geschichtsvermittlung06 Niederschwellige-Geschichtsvermittlung07 Niederschwellige-Geschichtsvermittlung08 Niederschwellige-Geschichtsvermittlung09 Niederschwellige-Geschichtsvermittlung10

Flaneure bleiben ständig vor den ausgestellten historischen Postern stehen. Diese Aufnahmen stammen aus einem Zeitraum von etwas zehn Minuten.

Zu sehen ist Conrad Schumann, der Mauerspringer. Wir berichteten in diesem Tagebuch mehrmals über ihn und die Besuche seiner Freunde in der Berlin Story.

Das andere Poster, die Alliierten-Karte, zeigt die Zonen Deutschlands, wie sie von den Siegermächten festgelegt wurden und es zeigt, wie groß Deutschland vorher war, vor dem Zweiten Weltkrieg.

Leider zeigen wir eine Karte nicht mehr, nämlich Deutschland in den Grenzen von 1937. Immer wieder stänkerten Leute, dass wir damit die Grenze zu Polen nicht anerkennen würden.

Was für ein Blödsinn!

„Deutschland in den Grenzen von 1937“ ist eine von den Siegermächten so gekennzeichnete Größe, die Deutschland vor der Expansion im Zweiten Weltkrieg zeigt.

Nur die super politisch korrekten Gutmenschen, ohne politische Ahnung und ohne die Fähigkeit, den AUF der Karte, sogar auf der Vorderseite befindlichen Text zu lesen, der das alles erklärt, machten in schulmeisterlicher Weise die Buchhändlerinnen an und beschwerten sich beim Bürgermeister. Schriftlich natürlich. Der arme Bürgermeister.

Diese Karte verkaufen wir weiterhin, aber zur Schonung der Nerven der Buchhändlerinnen stellen wir sie nicht aus.