Neuerscheinung zum bekanntesten Grenzübergang: Checkpoint Charlie

 

checkpointcharlie3d_web.png

Das heute gelieferte Buch zeichnet die Geschichte des Checkpoint Charlie vom heißesten Brennpunkt des Kalten Krieges bis zum heutigen Touristenmagneten mit zahlreichen bekannten und bisher unveröffentlichten Fotos nach.

 

Geheimnisumwoben, von Entführungen, Durchbrüchen und Spionage geprägt, entstand ein überdimensionales Bild vom Zentrum des Kalten Kriegs. Hier stand die Welt am Abgrund des Dritten Weltkriegs – die Panzerkonfrontation am 27. Oktober 1961 ließ das Blut in den Adern der Berliner und der Welt gefrieren. Russische und amerikanische Panzer standen sich im Kampfeinsatz unmittelbar gegenüber. Die Kommandeure beider Seiten hatten den Befehl, ihre Panzer notfalls einzusetzen. Spektakuläre Fluchten nach West-Berlin und tragische Todesfälle spielten sich am Checkpoint Charlie ab, der schließlich den Aufstieg zur touristischen Megaattraktion nahm.

CPC_2021

Zum Vergrößern klicken!

Norman Bösch | Wieland Giebel
Checkpoint Charlie
64 Seiten, zahlreiche Fotos
24 x 17 cm, Broschur
sechssprachig: deutsch, englisch, französisch, spanisch, italienisch, niederländisch
Preis 9,95 €