Museumsfest 2104 des Stadtmuseums Berlin

Museumsfest2014_01 Museumsfest2014_02 Museumsfest2014_03 Museumsfest2014_04 Museumsfest2014_05 Museumsfest2014_06

Museumsfest des Stadtmuseums Berlin gemeinsam mit dem Verein der Freunde und Förderer des Stadtmuseums.

Dr. Franziska Nentwig, Generaldirektorin der Stiftung Stadtmuseum Berlin und Wieland Giebel, Vorstandsvorsitzender der Freunde und Förderer des Stadtmuseums, eröffnen das jährliche Museumsfest, zu dem mehr als 350 Besucher gekommen sind.

Auf der Bühne stand die Band ØrbanEars aus Berlin. Mehrere der Bandmitglieder spielten früher auf der Historiale, damals in der Big Band der Goetheschule.

Die Erlöse aus der Tombola, bei der jedes zweite Los gewann, werden zu Gunsten des Familientags im Stadtmuseum eingesetzt. Glücksfee Hannah zog die Lose und informierte die Gewinner (Foto 2 und 3).

Der Hof des Märkischen Museums mitten in der Stadt nahe der Spree am Köllnischen Park ist für Feste wunderbar geeignet.

Neu ist der Adler (unteres Foto), der ursprünglich Teil des Kaiser Wilhelm Denkmals gegenüber vom Stadtschloß war. Das Denkmal wurde in der DDR-Zeit abgerissen, weil nichts an die Hohenzollern erinnern sollte. Der Adler kam auf den Balkon des Stadtmuseums, wurde restauriert und jetzt wieder auf den Balkon gehievt. Der Film zur Restaurierung – erstellt auch mit finanzieller Untertützung des Freundesvereins – läuft ab demnächst ständig im Märkischen Museum.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar