Montag, 6. November 2006

International gefragte Zeitzeugen. Eva Reichel, eine der Autorinnen unseres Buchs „Als die Tage zu Nächte wurden“ aus dem Jahr 2003 über den Bombenkrieg, hat ein halbjährliches Treffen der Zeitzeugen ins Leben gerufen, die sich durch die Zusammenarbeit an dem Buch kennen gelernt haben. Sie hat ihre Biographie „Noch mal nachgedacht“ im Berlin Story Verlag veröffentlicht. Jetzt ist der englische Autor Roger Moorhouse auf die Gruppe zugegangen, weil er ein Buch über den Zweiten Weltkrieg schreibt und Menschen sucht, die ihm etwas über das Zivilleben aus der Zeit berichten können. Im Bericht über dieses Treffen heißt es: „Die Emotionen sind hoch, es sprudelt nur so aus den Teilnehmern heraus, die Geräuschkulisse ist teilweise sehr hoch und die Sätze können nicht immer den Teilnehmern zugeordnet werden. Bemühungen zum nacheinander Reden waren meist nur kurzzeitig erfolgreich“.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar