Montag, 31. August 2009

Historiale, von Hocke aus fotografiert

… Sie werden sich erinnern, daß wir am Samstagabend nach dem Zapfenstreich miteinander sprachen. Wir waren dann auch am Sonntag noch da und ich hatte das Vergnügen, mit Kaiserin Auguste Victoria Tee zu trinken und das Familienalbum durchzugehen. Danach sind wir von Berlin nach Frankfurt/a.M. zurückgefahren.
Ich war das erste Mal bei der Historiale dabei, auf die ich am Wochenende zuvor, als ich zur Leichtathletikweltmeisterschaft IAAF in Berlin war, durch einen Zeitungsartikel aufmerksam wurde. Ich beschloss deshalb, am nächsten Wochenende wieder nach Berlin zu kommen. Und ich habe es nicht bereut. Ehrlich gesagt, ich war sehr beeindruckt und habe sehr vieles auch an Hintergrundinformation mitgenommen, was mir durchaus auch die ein oder andere bedeutsame Änderung der historishcen Sichtweise gegeben hat. Von den Personen und deren Charkterisierung war ich insbesondere von Kaiserin Augste Viktoria und auch von Bismarck beeindruckt; darüber hinaus auch von Wilhelm II. Wirklich großartig …“
Dr. Alfons Sagenmüller, Mörfelden

Durch unsere Volksbefragung bei den Vorstellungen im Berlin Story Salon wissen wir jetzt genauer, woher die Besucher kommen. Zum Trio Ohrenschmalz kamen sie von A bis Z, nämlich aus Ahlen, Hannover, Mittwalde, Baiersdorf, Troisdorf, Münsterwald, Emsdetten, Recklinghausen, Norwegen und Zossen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar