Montag, 30. April 2007

Sirja aus Nürrnberg trägt ein T-Shirt aus der Berlin Story und fühlt sich offensichtlich wohl darin.

Product Placement. Gnadenlos plazieren wir unsere Produkte inzwischen sogar an Kleinkindern und Studenten. Hier sieht man in Nürnberg das Mädchen Sirja, das die besten Chancen hat, in den CCC hineinzuwachsen, den Chaos Computer Club. Insgesamt hängen für Babys und Kleinkinder jetzt über ein Dutzend attraktive T-Shirts im Laden.

Smash, der derzeit sein ökologisches Jahr absolviert und demnächst nach Berlin kommt, wird hier in einer Verschmelzung von intellektueller Kleidung und einer Übung in altgermanischen Riten dargestellt.

Auch im Kreise von Studenten versuchen wir Fuß zu fassen. Lange Zeit gab es diese Produkte aus der Humboldt-Universität nicht, weil sich die Hersteller und die Universität etwas beharkt hatten. Jetzt sind sie sich wieder gut, wir verkaufen die T-Shirts und Kapuzis und freuen uns, ein so attraktives Model dafür gewonnen zu haben, Smash.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar