Montag, 3. September 2007, GHB, Historiale

GHB Selbstzerfleischung Mitgliederversammlung der Gesellschaft Historisches Berlin im Saal der Bezirksverordneten des Neues Stadthauses. Eine Tragödie nimmt ihren Lauf, am Mikrophon Rüdiger Patzschke. Die GHB war einst Hebamme der Berlin Story. Ohne die GHB gäbe es die Berlin Story so nicht. Ich war lange Jahre stellvertretender Vorsitzender. Heute zerfleischt sich die Gesellschaft Historisches Berlin. In einer Sitzung von 19 Uhr bis Mitternacht wurde der Vorstand um Birgit Lucas abgewählt. Annette Ahme bringt sich in Stellung, den Vorstand wieder zu übernehmen. Viele Mitglieder verlassen den Saal und sagen, sie treten jetzt aus.

Historiale jetzt jedes Jahr im Nikolaiviertel, Foto: Enrico-Verworner.de

Und hier die gute Nachricht: Der Historiale Markt findet jetzt in jedem Jahr am letzten Augustwochenende im Nikolaiviertel statt, also parallel zur Langen Nacht der Museen. Mit dem Termin das ist noch nicht absolut sicher. Im Jahr 2008 werden wir uns dem 18. Jahrhundert widmen. Auch für 2009 planen wir bereits. Wir sind überglücklich, daß wir weiterhin die Unterstützung der WBM und der aktiven Geschäftswelt im Nikolaiviertel haben.

Foto: www.Enrico-Verworner.de

Das Verlagsprogramm ist erschienen, es wird an 5.000 Buchhandlungen ausgeliefert und ist in der Buchhandlung erhältlich – kostet nix.

„Gotteshäuser in Kreuzberg“ ist heute erschienen und wird ausgeliefert. Das Buch von Maria Wesner haben wir zum Tag des Offenen Denkmals gemacht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar