Montag, 26. April 2010

Nofretete an Pyramide auf Postkarte fuer Flyerstaender
Nofretete an Pyramide auf Postkarte für Flyerständer. Mehr über Nofretete im Berlin Story Salon …
Foto: Johannes Großer

berlin and I

Berlin & I ist ein neues Magazin, deutsch und viel englisch, das in mehr als 50 großen Hotels in den Zimmern ausliegt. Wir sind sofort dabei.

Anzeige der Berlin Story in Berlin and I
Wie immer hat die Anzeige einen Gutschein, damit wir den Erfolg messen können. Sehr zufrieden sind wir zum Beispiel mit der Welcome Berlin Card.
Capital of cool
Tag des Tourismus 2010 mit dem Thema „Berlin, Europe’s Capital of Cool – Die Welle reiten und oben bleiben“ im Umspannwerk Kreuzberg.
Alle Vorträge des Tourismustags als pdf …
Wolff, Harald, Wirtschaftssenator Berlin
Harald Wolff, Wirtschaftssenator.
Er unterstreicht die Bedeutung des Tourismus als Wirtschaftsfaktor in Berlin.
Kieker, Burkhard, Chef BTM
Burkhard Kieker, Chef der Berlin Tourismus Marketing.
Berlin ist weltweit im Zuwachs an Touristen führend. Wien minus 8 Prozent, Rom minus 22 Prozent, Berlin plus 8 Prozent im Jahr 2009. Hier findet man unter jedem Stein das Gute und das Böse. Berlin kann man sich leisten. Berlin hat mehr Galerien pro Einwohner als jede andere Stadt der Welt. Das volle Metropolenprogramm zum halben Preis von London. Berlin ist keine fat cat, langweilig, fett, gesättigt wie andee europäische Metropolen.
Kieker will Berlin keinen Aufkleber geben, nicht labeln. Berlin ist vielfältig. Livable city. Grün. Vorhandene Potenziale weiter stärken. Die Menschen kommen nach Berlin, um zu erfahren, wie die Welt heute tickt, wie sich die Stadt in einem chaotischen Prozeß selber neu erfunden hat.
Reiter, Andreas, Zukunftsbuero Wien
Andreas Reiter, Zukunftsbüro Wien.
Über die Hälfte der Touristen (54 %) kommen mit Low Cost Fliegern. Nur wo sich Einheimische wohlfühlen, fühlen sich auch Touristen wohl. Kunden informieren sich vorher über Internet (und anders). Ikonen beim Erstbesuch. Sie merken aber hier erst, dass Berlin größer ist, mehr zu sehen ist, als man bei einem Besuch schaffen kann. Touristen in Kreativstädten (Berlin, Barcelona, Kopenhagen) haben ein hohes Bildungslevel (muß nicht volles Portemonnaie heißen). Sie wollen Maximum Emotion, haben Minimum Zeit. Gesucht sind Lifestyle

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar